Regeln: Manhattan TraffIQ

Regeln: Manhattan TraffIQ

von Sezgin Güven

Hier finden Sie die Regeln zu Manhatten TraffIQ als PDF zum Download und einige Tipps.

Manhattan

Zwei bis vier Spieler konkurrieren im Personenverkehr auf den Straßen Manhattans um die lukrativsten Routen. Die Stadt, „die niemals schläft“, unterliegt einem ständigen Wandel. Im Laufe des Spiels entsteht immer wieder ein neuer, anderer Stadtplan von New York. Auf diesem platzieren die Spieler ihre Busse und Taxen. Wer bei Spielende die meisten Wagen auf den Straßen hat, hat gewonnen.

Der Spieler, der an der Reihe ist (der „aktive Spieler“), wählt aus folgenden Aktionen aus:

1. Anlegen

Die Aktion erlaubt das passende anlegen eines Stadtteils. Ein anzulegender Stadtteil muss auf allen Seiten, mit denen er an bereits liegende Stadtteile angelegt wird, die gleiche Farbe zeigen (rot, beige, grün bzw. blau). Wenn durch das Anlegen ein großes Quadrat aus vier Stadtteilen entsteht, darf der Spieler sofort einen Wagen aus seinem Vorrat (wahlweise Taxi oder LKW) auf die entstandene Kreuzung stellen.

2a. Taxifahrt

Der Spieler darf mit einem seiner bereits auf dem Spielfeld befindlichen Taxis auf eine beliebige andere Kreuzung / Straßenecke fahren, sofern er dabei nur über Kreuzungen / Straßenecken fährt, auf denen kein anderer Wagen steht.

2b. Busfahrt

Der Spieler darf mit einem seiner bereits auf dem Spielfeld befindlichen Busse auf eine benachbarte Kreuzung / Straßenecke fahren, sofern dort kein anderer Wagen steht (weder ein eigener Wagen noch ein Wagen eines Konkurrenten). Ein Bus darf, anders als ein Taxi, nur ein Plättchen weit gezogen werden, ebenfalls nur über vollständige Straßen.

3. Nachziehen

Der Spieler darf eines der verdeckten Stadtteil-Plättchen ziehen, solange der Vorrat reicht.

4. Konkurrieren

Hat der aktive Spieler entweder durch das Anlegen von Stadtteilen einen neuen Wagen eingesetzt oder durch Taxifahrt oder Busfahrt einen Wagen versetzt, werden vom neuen bzw. versetzten Wagen ausgehend die beiden sich dort kreuzenden / berührenden Straßen gewertet (manchmal ist es sogar nur eine Straße). Dabei zählt ein Bus je zwei Punkte, ein Taxi je einen Punkt. Hat der Spieler mit dem neu eingesetzten oder versetzten Wagen auf einer dieser Straßen mehr Punkte als ein Konkurrent auf derselben Straße, muss der unterlegene Spieler seine Wagen von dieser Straße zurück in seinen Vorrat nehmen. Die Wagen jedes Spielers zählen für sich, d.h. ggf. müssen auch mehrere unterlegene Spieler ihre Wagen von einer Straße zurücknehmen. Bei Punkte-Gleichstand wird kein Wagen von der Straße genommen.

Das könnte Sie interessieren

We use cookies to personalize content and ads. Social media features and analyze traffic to our website. We also share information about your use of our website with our social media, advertising and analytics partners. Our partners may collate this information with other information that you provide or that you collect as part of your use of the Services. You accept our cookies if you continue to use this website. Akzeptieren